Das Logo der Kreiskliniken Reutlingen Kreiskliniken Reutlingen Beruf & Karriere

Arbeiten in den Kreiskliniken Reutlingen

.

Chefarzt (w*m) für diagnostische und interventionelle Radiologie
Reutlingen

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH sucht für ihr Institut für Radiologie im Rahmen der Altersnachfolge (Nachfolge Chefarzt Prof. Dr. med. Martin Lenz) zum 1. Januar 2020 einen

Chefarzt (w*m) für diagnostische und interventionelle Radiologie 
(Job-Nr. 112391)

 

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH betreibt das Klinikum am Steinenberg in Reutlingen, die Ermstalklinik in Bad Urach und die Albklinik in Münsingen und ist mit insgesamt 800 Betten, 2.500 Beschäftigten, ca. 40.000 stationären und ca. 84.000 ambulanten Patienten pro Jahr das zentrale Gesundheitsunternehmen in der Region. Neben der vaskulären Medizin mit zertifiziertem Gefäßzentrum, Kardiologie und zertifizierter Regionaler Schlaganfallstation, dem Traumazentrum und dem Endoprothesenzentrum ist das zertifizierte Krebszentrum Onkologischer Schwerpunkt des Landes Baden-Württemberg mit insgesamt 5 Organzentren (Brust, Gynäkologische Tumoren, Darm, Pankreas und Prostata). Zwei medizinische Versorgungszentren der MVZ GmbH komplettieren das medizinische Leistungsangebot. Das Klinikum am Steinenberg ist als Zentralversorgungseinrichtung zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Das Institut für Radiologie versorgt alle Abteilungen und Kliniken der Kreiskliniken Reutlingen GmbH mit bildgebender Diagnostik (konventionelles Röntgen incl. Mammographie und Angiographie, CT, MRT und Nuklearmedizin) und mit Interventionen. Im Klinikum am Steinenberg verfügt das Institut über mehrere digitalisierte Röntgengeräte, ein modernes Angiographie-/Interventionsgerät, 2 Mehrzeilen-CT-Geräte (64 Zeilen und 40 Zeilen) und zwei 1,5-Tesla-MRT-Geräte sowie eine Gammakamera. In Münsingen und Bad Urach sind konventionelle Röntgengeräte und je ein 16-Zeilen-CT-Gerät stationiert, die teleradiologisch betrieben werden.

Die Stadt Reutlingen gehört zu dem prosperierenden Großraum Stuttgart und ist Teil des reizvollen Naherholungsgebietes Biosphärengebiet Schwäbische Alb und bietet eine hohe Lebensqualität. Alle weiterführenden Schulen finden sich am Ort.

Ihre Aufgaben

  • Leitung, Organisation und Sicherstellung der diagnostischen und interventionellen Radiologie in standortübergreifender Zusammenarbeit mit den Chefarztkollegen und dem ambulanten Umfeld.
  • Prägung einer team- und zielorientierten Personalführung mit kooperativer und partnerschaftlicher Motivation der Beschäftigten zur Förderung von Eigeninitiative und Eigenverantwortung.
  • Weiterentwicklung der strategischen und operativen Ziele der Radiologie hinsichtlich ihrer Angebotsstruktur. Wir planen derzeit die interventionelle Diagnostik und Therapie weiter auszubauen. Wir erwarten Offenheit gegenüber Entwicklungen in der Neuroradiologie und entsprechenden Kooperationen.
  • Übernahme der Budgetverantwortung mit Steuerung, Entwicklung und Verantwortung der Versorgung unter Beachtung qualitativer und wirtschaftlicher Aspekte.
  • Sicherstellung der Weiterbildung

Ihr Profil und wünschenswerte Voraussetzungen

  • Anerkennung als Fachärztin*Facharzt für Radiologie mit nachgewiesener mehrjähriger Erfahrung sowohl in der diagnostischen als auch interventionellen Radiologie; Voraussetzungen für eine komplette Weiterbildungsermächtigung; eine Habilitation ist gern gesehen, aber nicht zwingend erforderlich.
  • Fähigkeit zur kooperativen, zeitgemäßen und zielorientierten Mitarbeiterführung sowie Teamfähigkeit auf Managementebene
  • prozessorientiertes, innovatives, strategisches und betriebswirtschaftliches Denken und Handeln
  • Die zielorientierte interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, mit den Kooperationspartnern der Kliniken und Kooperation mit den niedergelassenen ärztlichen Kollegen ist für Sie selbstverständlich

Wir bieten

  • einen interessanten, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • eine attraktive Vergütung in Form eines unbefristeten, außertariflichen Beteiligungs-Dienstvertrages mit festen und variablen Anteilen entsprechend der Bedeutung der Position; Gutachtertätigkeit wird ermöglicht
  • umfassende Angebote für Familien mit Kindern und zu pflegenden Angehörigen im Rahmen unseres Programms „Arbeit mit Herzblut"; die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat für uns eine hohe Priorität. Ein betriebliches Gesundheitsmanagement ist vorhanden.
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche und Übernahme der Umzugskosten nach Absprache
  • Umfassende externe und innerbetriebliche Fortbildungsangebote (Akademie der Kreiskliniken Reutlingen GmbH)

Kontakt

Wenn Sie auf der Suche nach einer vielseitigen, anspruchs- und verantwortungsvollen ärztlichen Leitungstätigkeit sowie an einer langfristigen beruflichen Perspektive interessiert sind, dann möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und freuen uns über die Einreichung Ihrer aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Kennziffer 112391 bis zum 15. März 2019, vorzugsweise per E-Mail an die Leitung des Servicecenters Personal & Recht, Frau Kathrin A. Bahnmüller, E-Mail-Adresse: Bahnm_K@klin-rt.de

Für weitere Informationen zu Aufgaben, Anforderungen und über die Kreiskliniken Reutlingen GmbH stehen Ihnen unser Vorsitzender der Geschäftsführung, Herr Norbert Finke unter der Rufnummer 07121 / 200-4222 sowie unser Ärztlicher Direktor der Kreiskliniken Reutlingen GmbH, Herr Prof. Dr. Friedrich Pühringer unter der Rufnummer 07121 / 200-3429 gerne zur Verfügung.

 

Allgemeine Informationen über die Kreiskliniken Reutlingen GmbH finden Sie unter www.kreiskliniken-reutlingen.de. Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen*Männer wird bei gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

 

.

xxnoxx_zaehler